Airbus Awards for Excellence

Airbus Awards

Die erste Ausgabe der von Airbus Defence & Space ausgelobten „Awards for Excellence“ war ein voller Erfolg: Vom 23. März bis 30. April 2015 wurden 288 Projekte eingereicht, darunter auch fünf Bewerbungen von Tesat. Gleich drei davon haben die ersten Hürden des Auswahlprozesses erfolgreich genommen!

Zunächst wurden die Bewerbungsunterlagen in den vier Kategorien Mitarbeiter, Wertschöpfung und Kundenzufriedenheit, Qualität und Sicherheit, sowie Innovation und Wettbewerbsfähigkeit gesichtet. Dann folgte ein Vortrag am Standort Ottobrunn und Ende Juni musste sich dort jedes Projekt-Team den Fragen einer Jury stellen, die sich aus Fachleuten der Ebene Senior Manager und Executive zusammensetzte.

150922 airbusawards2Im Juli kam dann die Nachricht, dass die Tesat-Projekte HV Splice Box, TIM und EDRS unter den 55 Bewerbungen sind, die in die nächste Runde gekommen sind. Allein dies ist ein großer Erfolg für die Projektteams und für Tesat,weil dadurch die positive Wahrnehmung unseres Unternehmens auf Ebene von Airbus Defence and Space gestärkt wird.

Um auch den individuellen Erfolg der Projektteams zu würdigen, hatten die Airbus-Organisatoren die deutschen Teilnehmer am 22. September 2015 nach Ottobrunn eingeladen. Die Zeremonie wurde von Alexander Lepa, Head of Culture & Change, moderiert und wurde zusätzlich begleitet von Pilar Albiac-Murillo, Executive Vice President Operations, und Dr. Lars Immisch, Executive Vice President Human Resources. Anschließend hatten die Teams die Möglichkeit, Ihre Projekte den Gästen zur präsentieren und zu erläutern.

150922 airbusawards3Im letzten Schritt entscheidet nun die Jury darüber, welche Projekte unter den verbleibenden 55 Bewerbungen einen von insgesamt 18 Airbus Awards for Excellence erhalten werden. Die Bekanntgabe der Ergebnisse wird im Oktober 2015 erwartet.

Mit den Awards for Excellence werden sowohl Teams als auch einzelne Mitarbeiter nicht nur für außerordentliche Leistungen ausgezeichnet, sondern auch dafür, wie sie diese erreicht haben. Die nominierten Projekte werden nach ihrem Erfolg in folgenden Bereichen beurteilt: Veränderungsprozess und geschäftliche Prioritäten (auf Group- und auf Division-Ebene), Teamarbeit und funktions-/divisionsübergreifende Zusammenarbeit, Nachhaltigkeit und Übertragbarkeit. Die Projekte müssen bereits umgesetzt worden sein, einen wesentlichen Einfluss auf das Geschäft vorweisen, einen messbaren Mehrwert erbracht haben und mit hervorragender Teamarbeit in Verbindung stehen.

© Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG, 2020
Contact
Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG
Gerberstr. 49
71522 Backnang
Germany