OSIRIS-REx: Tesat-Verstärker auf Regolith-Mission

OSIRIS REx

Mithilfe einer Atlas-V-Rakete und an Board der Raumsonde OSIRIS-REx machen sich Verstärker aus dem Hause Tesat-Spacecom in der Nacht auf Freitag (CET) auf den Weg zum Asteroiden Bennu. Nach New Horizons und Juno ist OSIRIS-REx die dritte Raumsonde des New-Frontiers-Programms der NASA. Ziel der OSIRIS-REx-Mission ist es, Proben zu sammeln und diese zur Erde zurückzubringen. Genauer gesagt soll die Sonde rund 60 Gramm Regolith, also "nicht-irdisches Lockermaterial an der Oberfläche von Gesteinsplaneten", mit ihrem Ausleger einsammeln, sicher verstauen und zurück zur Erde bringen.

Die Verstärker von Tesat sorgen während der circa 6,5 Jahre langen Mission (3 Jahre Hinflug, 2 Jahre Sammeln, 1,5 Jahre Rückflug) mitunter für die problemlose Übertragung der Funksignale.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.nasa.gov/osiris-rex

IMAGE SOURCE: NASA's Goddard Space Flight Center
© Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG, 2020
Contact
Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG
Gerberstr. 49
71522 Backnang
Germany