DLR Bauteilekonferenz 2017

DLR Bauteilekoferenz

Unter der Schirmherrschaft von Frau Britta Schade (Hauptabteilungsleiterin beim DLR für Qualitätsund Produktsicherung) fand am 4. und 5. April 2017 in Jena die 5. Bauteilekonferenz des DLR statt. Mit ca. 100 gemeldeten Teilnehmern war die Veranstaltung gut gebucht und erfreute sich am jährlich wachsenden Interesse. Mitarbeiter aus unserer Bauteileagentur und dem EEE Center nahmen an der Konferenz teil.

Der erste Tag der Konferenz war geprägt von Beiträgen des DLR, der ESA und den Partnern aus der Bauteile- Herstellerindustrie, der zweite von anwenderspezifischen Beiträgen und Themen. Wie in den Jahren zuvor wurde wieder eine Hausmesse durchgeführt, bei der die Teilnehmer der Konferenz mit Postern, Roll-Ups und Exponaten auf sich aufmerksam machen konnten. Die gut besuchte Hausmesse, organisiert in den Räumen von Jena Optronik, beendete einen ersten gelungenen Konferenztag. Networking, Informationen austauschen und Neues erfahren kamen dabei sicherlich nicht zu kurz. An den Ständen musste man zeitweise Schlange stehen, um die vielfältigen Exponate zu begutachten oder sie sich vorführen zu lassen.

Mit Beiträgen zur Qualitätssicherung, zu Gefahrstoffen in der Raumfahrt, zu NewSpace- und COTS Themen (Commercial Of The Shelf) und vielem mehr gab es auch am zweiten Tag der Konferenz reichlich Interessantes und Diskussionsstoff. Wir sind davon überzeugt, dass diese Veranstaltung einige Akzente gesetzt hat, die weiter diskutiert werden und die dann zu neuen Technologieuntersuchungen und zu Qualifikationsprojekten führen.

Wie schon oben erwähnt unterstützt Tesat das DLR in Technologie- und Bauteilqualifikationsaufgaben und vertritt das DLR auch in internationalen Gremie, wie zum Beispiel dem G 12 Committee.

© Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG, 2020
Contact
Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG
Gerberstr. 49
71522 Backnang
Germany