• Live: Launch von Sentinel-5P

    Heute um 11:27 Uhr MEZ startet der europäische Sentinel-5P Satellit des Copernicus-Programms mit einer Rockot vom Plesetsk Cosmodrome in Russland. Neben der großartigen Tatsache, dass dieser Launch einer der wenigen ist, die tagsüber stattfinden...
  • PI1283: Tesat-Spacecom: Industriekooperation zur Entwicklung des ersten interoperablen LCTs

    PI1283 – Backnang, 12.09.2017: Tesat-Spacecom gab heute bekannt, dass sie eine interoperable Version ihres weltraumgestützten Laser Communication Terminals (LCT) produzieren und vermarkten wird. Das interoperable Terminal wird sowohl in 1064nm als...
  • PI1284: Tesat-Spacecom und BridgeSat verkünden Partnerschaft

    Vollständig optische Kommunikationslösungen für kommerziellen Satellitenmarkt in Planung PI1284 – Backnang, Deutschland, und Boston, Massachusetts, USA –Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG (Tesat) und BridgeSat, Inc. (BridgeSat), verkündeten heute...
  • Tesat-Spacecom: Mit einem End-to-End Prozess gegen gefälschte Bauteile

    Das Thema rund um gefälschte Halbleiter und anderer hochtechnologischer Bauteile hat in der heutigen Zeit und den aktuellen technischen Entwicklungen an Brisanz zugenommen. Erst letzte Woche berichtete Spiegel Online ( Zoll beschlagnahmt mehr als...
  • PI1281: SpaceX: Erfolgreicher Start mit Geräten aus Backnang

    Falcon 9 Rakete bringt Satelliten Inmarsat-5 F4 erfolgreich in geostationären Orbit PI1281 – Backnang, 16.05.2017: Als der Countdown für den letzten der vier Inmarsat-5 Satelliten im Kennedy Space Center in Florida startet ist es kurz vor halb 2...
  • Portrait: Der Tesat-Spacecom Lieferantenpreis

    Als 2008 der Lieferantenpreis von Tesat-Spacecom ins Leben gerufen wurde hätte man nie erwartet, dass sich dieser einmal einer solch großen Beliebtheit erfreut. Zwar geht der begehrten Auszeichnung eine Lieferantenbewertung voraus, die...
  • PI1280: Mädchen-Zukunftstag: Girls Power bei Tesat-Spacecom

    Insgesamt 23 wissbegierige junge Frauen folgten dem Aufruf des Backnanger Raumfahrtunternehmens zum diesjährigen Girls Day PI1280 – Backnang, 27.04.2017: Pünktlich um 9:30 Uhr tauchten, oder besser noch „hoben“, die neugierigen jungen Mädchen ab in...
  • Rockwell Collins Award 2017

    Die Tesat Parts Agency wurde zum zweiten Mal in Folge mit dem „Supplier of the Year“-Award der Kategorie „Value-Add Supplier“ von Rockwell Collins ausgezeichnet. Das US-amerikanische Luft- und Raumfahrtunternehmen vergibt den Preis – man könnte es...
  • DLR Bauteilekonferenz 2017

    Unter der Schirmherrschaft von Frau Britta Schade (Hauptabteilungsleiterin beim DLR für Qualitätsund Produktsicherung) fand am 4. und 5. April 2017 in Jena die 5. Bauteilekonferenz des DLR statt. Mit ca. 100 gemeldeten Teilnehmern war die...
  • Nationale Satellitenkonferenz Bonn

    Am Sonntag, 26. März 2017 hieß es Aufbruch in Richtung Bonn – mit unserem vollgepackten LKW auf den Weg in die ehemalige Bundeshauptstadt. Am selben Abend fand unser Laser Communication Terminal bereits seinen Platz auf dem Stand des DLR im Maritim...

Global Laser Comms Network
Vollständig optische Kommunikationslösungen für kommerziellen Satellitenmarkt in Planung

PI1284 – Backnang, Deutschland, und Boston, Massachusetts, USA –Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG (Tesat) und BridgeSat, Inc. (BridgeSat), verkündeten heute innerhalb einer Vereinbarung gemeinsam an der Entwicklung einer Interoperabilität des Laser Communication Terminals von Tesat mit dem globalen optischen Kommunikationsnetz von BridgeSat zu arbeiten.

Innerhalb ihrer 15-jährigen Erfahrung haben die LCTs von Tesat bereits an zahlreichen Satellitenmissionen erfolgreich mitgewirkt, darunter NFIRE, Alphasat, Sentinel-1A, Sentinel-2A, Sentinel-1B, Sentinel-2B und EDRS-A. Neben zahlreichen Terminals mit Fokus auf hohen Datenraten für GEO-Satelliten- und Inter-Satelliten-Verbindungen, hat Tesat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kommunikation und Navigation (IKN) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein LCT für Direct-to-Earth-Downlink-Anwendungen, das LCT DTE, entwickelt.

BridgeSat entwickelt ein Global Optical Communications Ground Network für den kommerzielle Satellitenmarkt. Dieses Netzwerk wird aus mehreren optischen Bodenstationen bestehen, deren Standorte bereits identifiziert und mit deren Entwicklung bereits angefangen wurde. Strategisch positioniert liegen die Standorte in Gegenden mit geringer Wolkenbildung, gutem Zugang zu terrestrischen Netzwerken und optimaler Position für LEO-, ISS- und GEO-Orbits.

Im Rahmen der Partnerschaft werden Tesat und BridgeSat zusammenarbeiten, um die Kompatibilität zwischen dem Tesat LCT DTE und dem BridgeSat Global Optical Communications Ground Network zu gewährleisten. Ziel dieser Unternehmung ist es, Satellitenbetreibern mit dem Optical Space Terminal and Ground Network eine Alternative zu herkömmlichen RF-Lösungen zu bieten – jedoch mit höheren Datenraten und besserer Sicherheit als bei bestehenden Netzwerken. Mit der Kompatibilität zu Tesat LCTs wird das BridgeSat Ground Network seine Auslastung für wichtige Missionen weiter ausbauen können.

„Tesat ist davon überzeugt, dass optische Kommunikationslösungen die Technologie für Satellitenbetreiber ist, welche in ihren Möglichkeiten on-orbit Daten zum Boden zu senden begrenzt sind. Durch die Verknüpfung mit dem Global Optical Communications Ground Network von BridgeSat können wir eine komplette optische Kommunikationslösung bereitstellen, die diesen dringenden Bedarf anspricht“, so Klaus Michel, Leiter Marketing & Sales bei Tesat-Spacecom.

„Es ist uns eine große Ehre mit Tesat-Spacecom zusammenzuarbeiten, um ein vollständig optisches Kommunikationssystem zur Verfügung zu stellen, von der die gesamte kommerzielle Satellitenindustrie profitieren wird. Tesats Vision und Führungsrolle in der optischen Kommunikation hat die Satellitenbetreiber darauf vorbereitet, diese Technologie vollständig anzunehmen“, sagte David Mitlyng, SVP Business Development & Strategy bei BridgeSat. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Tesat.“

Für weitere Informationen:

Tesat-Spacecom GmbH & Co KG
Klaus Michel, Head of Marketing & Sales
Gerberstrasse 49, D-71522 Backnang
Tel.: +49-7191-930-1177
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BridgeSat Inc.
David Mitlyng
SVP of Business Development
100 High Street
Boston, Massachusetts, USA
Tel.: +1 650-704-5650
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bridgesatinc.com

Über BridgeSat
BridgeSat hat ein optisches Kommunikationsnetz zum Zweck der Verbesserung der Datenübertragung von Satelliten entwickelt. Dieses System bietet bei geringeren Kosten eine Alternative, die schneller, sicherer und verfügbarer ist als herkömmliche Funksysteme.