• Gigabit-Konnektivität für die Internationale Raumstation

    Berlin, 26.04.2018: Auf der heutigen Pressekonferenz haben Airbus Defence and Space, das Institut für Kommunikation und Navigation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR-IKN) und Tesat-Spacecom ihre Zusammenarbeit mit dem Ziel bekannt...
  • ILA 2018 - Rückblick Tag 1

    Alle zwei Jahre ticken die Uhren im Raumfahtbusiness ein bisschen anders und alles schaut in Richtung Berlin zur ILA. Auch wir haben nun den ersten Tag nahezu unbeschadet überstanden. Mit Fug und Recht dürfen wir dabei sicherlich behaupte - ohne...
  • Weltweit kleinstes Laser Communication Terminal von Tesat auf Kurs - CDR für CubeL erfolgreich verlaufen

    Backnang, 12.04.2018: Tesat‘s Laser Communication Terminal für CubeSats, CubeL, ist auf Kurs nachdem das Critical Design Review (CDR) vor kurzem erfolgreich im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen durchgeführt wurde....
  • 10.000 Laserlinks zwischen Satelliten hergestellt

    Satellitenkommunikation erreicht neuen Höchststand Backnang, 11.04.2018: Tesat-Spacecom hat mittels seiner Laser Communication Terminals (LCT) 10.000 Verbindungen zwischen Satelliten hergestellt. Die Satelliten übertragen durch die LCTs von...
  • Tesat feiert 10 Jahre Laserkommunikation im All

    Backnang, 21.02.2018: Am heutigen Tag vor genau zehn Jahren, am 21. Februar 2008, hat eine Regierungskooperation zwischen den USA und Deutschland zur Errichtung eines Laserlinks zwischen zwei Satelliten im Low Earth Orbit (LEO) Weltraumgeschichte...
  • Evolutionsschritt: Das LCT135 lernt dazu

    Das LCT135 ist mit seiner nur 135 mm schmalen Apertur das kleinste Terminal in der geostationären Umlaufbahn und innerhalb des Europäischen Datenrelaissystems „SpaceDataHighway“ die treibende Kraft. Im Rahmen des ESA ScyLight-Programms hat...
  • Live: Launch von SES-14 und Al Yah 3

    Morgen, am 25. Januar, um 23:20 Uhr MEZ (Livestream startet um 22:05) startet eine Ariane 5 ECA in Richtung eines geostationären Transferorbit. Mit anbei: die beiden Satelliten SES-14 und Al Yah 3. Unabhängig davon, dass ein Raketenstart per se...
  • Live: Launch von Sentinel-5P

    Heute um 11:27 Uhr MEZ startet der europäische Sentinel-5P Satellit des Copernicus-Programms mit einer Rockot vom Plesetsk Cosmodrome in Russland. Neben der großartigen Tatsache, dass dieser Launch einer der wenigen ist, die tagsüber stattfinden...
  • Tesat-Spacecom und BridgeSat verkünden Partnerschaft

    Vollständig optische Kommunikationslösungen für kommerziellen Satellitenmarkt in Planung PI1284 – Backnang, Deutschland, und Boston, Massachusetts, USA –Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG (Tesat) und BridgeSat, Inc. (BridgeSat), verkündeten heute...
  • Tesat-Spacecom: Mit einem End-to-End Prozess gegen gefälschte Bauteile

    Das Thema rund um gefälschte Halbleiter und anderer hochtechnologischer Bauteile hat in der heutigen Zeit und den aktuellen technischen Entwicklungen an Brisanz zugenommen. Erst letzte Woche berichtete Spiegel Online ( Zoll beschlagnahmt mehr als...

Fokus Beruf 17

Der Sommer kommt und für viele junge Menschen endet die Schulzeit. Schülerinnen und Schüler müssen das erste Mal in ihrem Leben das vorgegebene und geregelte Schulleben verlassen und sich für einen Berufspfad entscheiden. Wir möchten bei der Wahl eines Ausbildungsplatzes junge Menschen für unsere Hochtechnologie begeistern und Leidenschaft für die Weltraumkommunikation wecken.

Die Ausbildungsmesse „Fokus Beruf“ bietet nun seit 10 Jahren jungen Menschen und Unternehmen im Rems- Murr-Kreis eine Plattform, um sich ein erstes Mal zu beschnuppern und kennenzulernen. Auch wir, die Ausbilder und Azubis von Tesat, waren dieses Jahr wieder dabei und haben viele spannende Gespräche mit Schülern, Studenten und Lehrern geführt. Die Messe fand am 10. und 11. März in Schorndorf statt.

Der Freitagvormittag begann mit ganzen Horden an Schulklassen, die von ihren Lehrern über die Messestände gescheucht wurden. Mit Fragebogen und Stift bewaffnet machten sich die Schüler dann auf den Weg, um die blanken Felder ihrer Fragebögen mit Antworten zu füllen. Mit bemerkenswerter Leichtigkeit wurden dabei die Werbegeschenke der Unternehmen eingesackt, genauso schnell und leicht wird auch die Distanz zum Ausstellungsstand wiederhergestellt. Das hat manchmal fast etwas Ernüchterndes.

Es freut dann immer wieder besonders, wenn eine Gruppe von Schülern hängen bleibt: Besondere Momente, zum Beispiel wenn die laserbetriebene Musikübertragung live vorgeführt wird und die Begeisterung das erste Mal in den Gesichtern aufleuchtet. Wenn die Schüler etwas von der Faszination für unsere tägliche Arbeit spüren, sind das ehrliche Erfolgsmomente!

Am Freitagnachmittag und über den gesamten Samstag kamen dann die interessierten Besucher. Schülerinnen und Schüler, die entweder einen Ausbildungsplatz oder ein duales Studium suchen. Häufig begleitet von Mama oder Papa wurden zu Beginn noch schüchtern, dann aber immer offener, Fragen zu Ausbildungsdauer, Inhalten oder den Produkten gestellt. Dabei konnten wir Azubis und Studenten zwanglos zur Sache mit den Jungs und Mädels reden.

Habe ich dann noch genug Ferien? Kann man denn während seines Studiums überhaupt noch andere Sachen machen außer Lernen? Ist das arg schwierig? Viele Fragen zielen auf Themen ab, die konkret die Veränderung von Schule zu Ausbildung oder dualem Studium betreffen. Häufig hilft es dann zu erzählen, wie man selbst mit dem Übergang vom Schul- zum Arbeitsleben umgegangen ist und welche Umstellungen einen besonders betroffen haben.

Alles in Allem war es wieder ein tolles Wochenende mit vielen spannenden Gesprächen. Wir sind gespannt auf neue Praktikanten, Azubis und Studenten, die uns vielleicht über die Fokus Beruf kennengelernt und in Erinnerung behalten haben.